Effizienz im Arbeitsalltag – Speed Reading 2.0

E-Mails, Fachtexte, Berichte und Co. – In der Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts verbringen Arbeitnehmer in der Regel mehrere Stunden täglich mit Lesen. Hier erfahren Sie, wie Sie dabei wertvolle Zeit mittels Speed Reading 2.0 sparen und dabei mehr relevante Informationen aufnehmen und behalten.

So profitieren Sie von Speed Reading 2.0

Lesen kann ich doch - Weshalb sollte ich hier Zeit investieren?

Sobald wir Informationen in schriftlicher Form aufnehmen, verlangsamt sich unser Verarbeitungsprozess und unser Denken. Dies lässt sich gut daran erkennen, dass unsere Gedanken abschweifen, wir die Konzentration verlieren oder schläfrig werden. Um allzeit informiert und kompetent zu sein, muss ein Weg gefunden werden, enorme Mengen an Texten zu studieren, Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und langfristig zu behalten. Selbstverständlich ist ein zeitsparender Weg gefragt, denn nie zuvor war Benjamin Franklins Aussage zutreffender als heute:

Zeit ist Geld

 

Ihre Zeitersparnis bei nur einer Stunde täglichen Lesens und einer Steigerung um nur 50% beträgt:

  • Pro Tag: ca. 30 Minuten
  • Pro Woche: ca. 2,5 Stunden
  • Pro Jahr: ca. 110 Stunden

Bewältigen Sie Ihren Arbeitsalltag stressfreier, bauen Sie zusätzliches Wissen auf und verschaffen Sie sich einen entscheidenden Vorteil gegenüber Mitbewerbern. Denn auch wenn Lesen die Tätigkeit ist, mit der Berufstätige je nach Arbeitsbereich viele Stunden täglich verbringen, kennen die meisten nur zwei unterschiedliche Lesegeschwindigkeiten: Langsam und langsamer! Dies ist einerseits auf Versäumnisse der weiterführenden Schulen in Deutschland zurückzuführen, liegt zum anderen jedoch auch an der Tatsache, dass nur die wenigsten sich Gedanken darüber machen, dass ein deutlich höheres Lesetempo überhaupt möglich wäre.

Zu unserem offenen Seminar in München

Speed Reading 2.0 macht Sie zum Hochgeschwindigkeitsleser,

der deutlich schneller liest, Texte dabei besser versteht und auch langfristig deutlich mehr des Inhalts behält. Speed Reading bezeichnet also eine Technik des Lesens, bei der innerhalb kürzerer Zeit deutlich mehr Informationen aufgenommen und behalten werden können.

Bitte verwechseln Sie Speed Reading 2.0 nicht mit dem Überfliegen oder Querlesen eines Textes. Es geht nicht darum, lediglich Teile des Geschriebenen wahrzunehmen, sich einen groben Überblick zu verschaffen und die Details zu vernachlässigen. Vielmehr erhöht Speed Reading 2.0 Ihre Lesegeschwindigkeit signifikant. Unabhängig von Ihren beruflichen Aufgaben sind Zeit und Lesegeschwindigkeit zentrale Faktoren für Ihren Erfolg:

  1. Ein außerordentlich hohes Lesetempo ermöglicht die stressfreie und erfolgreiche Bewältigung des Arbeitsalltags.
  2. Sie sind stets up to date und glänzen mit Wissen und Kompetenz.
  3. Bei Präsentationen treten Sie mit umfangreichem Hintergrundwissen auf und beantworten selbst weit hergeholte Fragen souverän.
  4. Am Ende eines Arbeitstags ist Ihre To-do-Liste tatsächlich vollständig abgearbeitet.
  5. Durch das Studium von Fachtexten erarbeiten Sie sich den Rang eines innerbetrieblichen Experten für ein bestimmtes Thema.
  6. Sie gewinnen zusätzliche freie Zeit, die Sie mit Erholung und Hobbys oder mit Ihrer Familie und Ihren Lieben verbringen können!

Vermutlich werden Sie sich dieser Punkte bereits bewusst sein und haben unterschiedliche, mehr oder weniger kreative und effektive Wege gefunden, Zeit zu sparen. Vielleicht haben Sie sich mit Methoden des Zeitmanagements auseinandergesetzt und diverse Effektivitätstechniken in Ihren Alltag integriert. Erfahrungsgemäß jedoch sind es vor allem die Techniken des Speed Readings 2.0, von denen Arbeitnehmer wirklich profitieren. Kann das überhaupt funktionieren?

Zur kostenlosen Anfrage

Schneller lesen und dabei den Inhalt anspruchsvoller Texte trotzdem verstehen?

Inhalte unter Umständen bei gesteigertem Lesetempo noch besser und leichter verstehen? Texte in Windeseile studieren und ein Maximum des Inhalts behalten?

All diese Aussagen scheinen auf den ersten Blick unglaubwürdig und doch ist es genau das, was Speed Reading 2.0 ausmacht!

Ihre (nur allzu verständlichen) Zweifel lassen sich auf das zurückführen, was Lehrkräfte im schulischen Deutschunterricht seit jeher predigen. Nämlich langsam und genau zu lesen, um den Inhalt zu erfassen und ihn zu einem späteren Zeitpunkt abrufen zu können!

Dieser Widerspruch weist auf eine der zentralen Schwächen nahezu aller staatlichen Schulsysteme hin: Der Erwerb der Lesefertigkeit wird hier mit Abschluss der Grundschuljahre als beendet betrachtet und an weiterführenden Schulen in den meisten Fällen nicht weiter verfolgt.

Schnell lesen und dabei relevante Informationen aufnehmen ist eine Fertigkeit, die Sie wie jede andere auch trainieren können - in jedem Alter.

Trotzdem stellt sich die Frage, weshalb der ganzen Schülergenerationen vermittelte und auf den ersten Blick so einleuchtend klingende Ratschlag, langsam und genau zu lesen, um dabei mehr zu verstehen, falsch sein soll. Dies ist leicht nachzuvollziehen: Erinnern Sie sich an die bisherige Lektüre dieses Beitrags - woran haben Sie dabei gedacht?

  • Waren Sie ausschließlich auf den Inhalt des Gelesenen konzentriert?
  • Kreisten Ihre Gedanken nur um Speed Reading und die Herausforderungen des Arbeitslebens? 

  • Dachten Sie nur an Ihre persönliche Lesegeschwindigkeit?
  • 
Oder schweiften Ihre Gedanken gelegentlich ab? 

  • Dachten Sie bereits an das nächste Meeting?
  • 
Gingen Sie im Geiste Ihre Einkaufsliste für den Feierabend durch? 


Vermutlich fühlen Sie sich ertappt und gestehen sich gerade ein, beim Lesen nicht während der gesamten Zeit hochkonzentriert gewesen zu sein. Sie haben eben nicht Ihre gesamte kognitive Leistungsfähigkeit auf die bisherigen Ausführungen konzentriert. Damit sind Sie keine Ausnahme! Vielmehr ist dies die Regel in einer Gesellschaft, in der schulische Lehrpläne es eben nicht vorsehen, die Lesefertigkeit der Schüler über Grundschulniveau hinaus weiterzuentwickeln. Seien Sie also gewarnt:

Mit dem Erlernen von Speed Reading riskieren Sie den Verlust all der schönen Tagträume, die Sie bisher von effektivem Lesen und erfolgreichem Arbeiten abgehalten haben!

 

Lesen Sie in unserer Artikelreihe "Effizienz im Arbeitsalltag - Speed Reading 2.0":

Artikel 1/3 "So profitieren Sie von Speed Reading 2.0"

Artikel 2/3 "Lesen mit Highspeed"

Artikel 3/3 "Komplexe Inhalte leicht verstehen und nachhaltig behalten"

Profitieren Sie von Speed Reading 2.0 durch unser vielfältiges Angebot:

• Wenn Sie sich eher für Inhouse-Lösungen in der Mitarbeiterentwicklung interessieren, klicken Sie hier.

• Wenn Sie lieber einen oder mehrere Teilnehmer mit einem offenen Seminar (München, 6.-7. Juli 2016) weiterbilden möchten, dann können Sie jetzt hier direkt buchen.

• Wenn Sie an zeit- und ortsunabhängiger Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter interessiert sind, ist unser Online-Kurs die optimale Lösung für Sie.

• Nicht nur für Studierende - unser Buch zum Thema Speed Reading mit konkreten Anleitungen und zahlreichen Übungen.