Aktuelle Projekte (Auszug)

Wir sind ganz bei der Sache, denken uns rein, setzen uns mit Ihrer Situation auseinander. Wir sind mitten drin und geben Alles für den Erfolg der beauftragten Maßnahme. Und wir sind stolz auf das, was wir mit unseren Kunden erreichen.

Lesen Sie hier, in welche Personalentwicklungsprojekte ein oder mehrere Experten unseres Teams direkt oder über Dritte eingesetzt werden bzw. wurden.

Richtiges Führungstraining mit Markus Eulenkamp! Mehr lesen Sie dazu hier.

100 Führungskräfte: "Gesund Führen" - Training und Change Prozess

2014 haben wir für ein mittelständisches Dienstleistungsunternehmen einen Prozess konzipiert, der 100 Führungskräfte in Ihrer Kompetenz, Mitarbeiter gesunder zu führen und damit die Fehlzeiten zu senken, qualifiziert und in der Umsetzung unterstützt. Von uns wurden die vorgelagerten Workshops mit dem Management und Betriebsrat ebenso durchgeführt wie die zweitägigen Trainings. Die Schulungen wurden in größeren Gruppen mit zwei Trainern durchgeführt, was sehr gut ankam. Für die Transferphase haben wir uns für den Kunden passende Maßnahmen einfallen lassen, damit das Training keine Eintagsfliege bleibt.

Hier haben wir mehr Informationen für Sie.

30 Change Leader in vier Modulen für einen DAX-Konzern ausbilden (in Englisch)

Hier wurden Frau Dengler und Herr Eulenkamp über Dritte beauftragt, ein innovatives Konzept zu entwickeln und im Team-Teaching in Englisch durchzuführen. Ziel: die Teilnehmer methodisch und inhaltlich im Bereich der Soft Skills zu befähigen, Einzelpersonen auf verschiedenen Hierarchie-Ebenen und auch Teams für einen konzernweiten Veränderungsprozess zu begeistern - mindestens jedoch hinreichend Akzeptanz und Beteiligung zu erreichen. Neben dem Umgang mit Widerständen lag ein Schwerpunkt darauf, hohe Eigenverantwortung für das, was passiert oder nicht passiert, zu übernehmen und an jeweils intensiven drei Tagen und Abenden Erfahrungen hinsichtlich "Change" zu machen, die nachhaltigen Nutzen für das Tagesgeschäft im Continentalkonzern liefern.

Teamworkshop mit TMS-Profilen für eine internationale Food Company

Unser Kunde, ein international tätiger Lebensmittelhersteller, hat wiederholt einen Teamworkshop bei uns gebucht und im Vorfeld TMS-Profile (Team Management System) für die Teilnehmer erstellen lassen. Über das Verständnis der eigenen Arbeitspräferenzen und das Verständnis der bevorzugten Arbeitsweise der Kollegen werden Reibungen verringert, "blinde Flecken" sichtbar gemacht und konkrete persönliche und gemeinsame Maßnahmen abgeleitet, um die Performance des Teams kurzfristig sowie nachhaltig zu steigern.

Leadership Development Programm für 15 Führungskräfte in Deutschland in vier Modulen (amerikanisches Health Care Unternehmen)

Über einen Zeitraum von 11 Monaten werden die Manager aus dem Sales Bereich in vier Modulen zu den Themen Führungsgrundlagen, Coaching als Führungsaufgabe, Führung in Veränderung und Konfliktlösung qualifiziert (beauftragt über Dritte). Die Führungskräfte werden in persönlichen Coachings bei der Umsetzung der Inhalte begleitet. Zwischen den Modulen enge Abstimmung mit HR und intensive Konzeption des jeweils folgenden Moduls. Praxisfälle der Teilnehmer werden einbezogen.

Solution Focused Leadership für ein internationales Handels- und Dienstleistungsunternehmen

In mehreren, kurzen Modulen werden Führungsgrundlagen auf Basis des Lösungsfokussierten Ansatzes vermittelt. Die Führungskräfte lernen und üben intensiv, wie sie ganz pragmatisch und effizient zu Lösungen und Entscheidungen kommen, um die Abteilungs- und Unternehmensziele noch besser als bisher zu erreichen und mit Projekten im Budget zu bleiben.

Verbesserung der Kundenbeziehungen im Vertriebsinnendienst

Dieses Ziel wurde konzeptionell für den Kunden, ein amerikanisches Handelsunternehmen (400 Mitarbeiter in Deutschland), wie folgt umgesetzt:

  1. Anliegenklärung und Verstehen des Kontextes – Konzeption.
  2. Telefontrainings mit den entsprechenden Schwerpunkten und Teilnehmerfällen in den jeweiligen Vertriebszentren.
  3. Unsetzung und individuelle Nacharbeit der Teilnehmer, unter anderem anhand des Fotoprotokolls.
  4. Webmeeting mit den Führungskräften der Teilnehmer: Information über die Inhalte und Schwerpunkte, Dialog zu den Möglichkeiten die Wirkung im Führungskontext dauerhaft hoch zu halten. Individuelle Umsetzung durch die Führungskräfte.
  5. Die Trainings-on-the-Job, die nach ca. 3 Monaten durchgeführt werden sollten, konnten aufgrund der durch die Projektarchitektur bereits schnell erzielten Verbesserungen im Kundenkontakt um einige Monate verschoben werden. Ein tolles Ergebnis für den Kunden.