Moderierte Lösungsfindung – Der Weg zu starken Entscheidungen

Moderationszyklus
  • Konsensbasiert
  • Kreativ – der Situation angemessen

Die zentrale Aufgabe einer Führungskraft ist es, Entscheidungen zu treffen, die Mitarbeiter nicht selbst treffen können. Und die nicht nur „richtig“ sind, sondern auch von den Menschen getragen werden, die den Erfolg in der Umsetzung realisieren sollen. Wir nennen sie „starke Entscheidungen“. Das ist keine leichte Aufgabe! Dazu sind alle relevanten  Aspekte zu erfassen und zu bewerten, gemeinschaftlich Lösungen zu entwickeln und verbindliche Maßnahmen zu vereinbaren – möglichst im Konsens. Die betroffenen Mitarbeiter werden zu Mitgestaltern. Das schafft Transparenz für alle und sichert die engagierte Mitarbeit zur Zielerreichung. Das ist besonders wichtig, wenn der Erfolg wesentlich von der Identifikation der Beteiligten mit den Zielen und Aufgaben abhängt.

Finden Sie hier mehr Informationen zum Thema Gesund Führen!

Was es Ihnen bringt

Nach dem Training gelingt es Ihnen in Besprechungen und Workshops, Meinungen, Wissen und Erfahrungen der Besprechungsteilnehmer/innen zu aktivieren und konstruktiv zur Entwicklung von akzeptierten Entscheidungen und Maßnahmen zusammen zu führen.

Insbesondere lernen Sie mit den drei Rollen des Chefs (Mitgestalter, Moderator und Entscheider) bewusst und zielführend um zu gehen.

Zentrale Inhalte des Seminars

  • Rolle des Moderators und Regeln in der Moderation
  • Der Moderationszyklus
  • Die drei Rollen des Chefs
  • Bestimmung von Zielen und Rahmenbedingungen
  • Methoden zur Ideen- und Entscheidungsfindung
  • Moderation von Lösungsentwicklungen
  • Entwicklung von verbindlichen Maßnahmenplänen im Konsens
  • Visualisierung und Medieneinsatz als wichtiges Hilfsmittel zur Prozesssteuerung
  • Exkurs: Umgang mit Konflikten

Methodische Schwerpunkte

In einer offenen Workshopatmosphäre lernen Sie die Werkzeuge zur Moderierten Lösungsfindung kennen und üben deren Anwendung anhand von Fallbeispielen aus ihrer konkreten Leitungstätigkeit. Reflexionen und persönliches Feedback optimieren den ganz individuellen Stil. 

Sie erhalten umfängliche seminarbegleitende und vertiefende Unterlagen. Die im Seminar erarbeiteten Inhalte werden für Sie in einem anschaulichen Fotoprotokoll zusammengestellt. Sie brauchen nicht mitschreiben und haben alle Erkenntnisse zum Nacherleben Ihrer Erkenntnisse gesichert.

Umsetzungscoaching

Von uns werden Sie auch über das Seminarende hinaus bei Ihrem Praxistransfer unterstützt. Denn was zählt, ist Ihr Handeln am Arbeitsplatz. Auf die Umsetzung des neu Erlernten in den ersten Wochen nach dem Seminar kommt es an!
Daher bieten wir Ihnen gleich drei Möglichkeiten, um beste Ergebnisse aus Ihrem Seminar zu erzielen:

  1. Minimalistisch: Ca. 60 Minuten Webmeeting 4 Wochen nach dem Seminarende als Refresher und zum Best-Practice-Sharing / INKLUSIVE.
  2. Standard: Persönliches Telefon- und E-Mail-Coaching für erfolgreichen und anhaltenden Praxistransfer; Klärung von Umsetzungsfragen mit dem Trainer / der Trainerin >> 4 Wochen-Coaching-Flatrate  für nur 120 Euro !!
    (Top Preis-Leistungsverhältnis)
  3. Premium: Einzelcoaching-Sitzungen nach Vereinbarung.

Zweitägiges Seminar mit max. 12 TeilnehmerInnen

  • Erster Tag    9 - 18 Uhr
  • Zweiter Tag  9 - 17 Uhr

Für Führungskräfte und Projektverantwortliche, die vor der Aufgabe stehen, mit Menschen unterschiedlicher Interessen und Standpunkte zu komplexen Themen tragfähige Lösungen zu entwickeln.

Ihr Trainer

Markus Eulenkamp  -  Managementtrainer, Systemsicher Organisationsberater und Coach

Martin Meissner  -  Senior-Managementtrainer, Dipl.-Ingenieur, Prozesscoach 

zum Profil

Teilnahmegebühr

A) 875 Euro (zzgl. MwSt.) für 2 Tage Training, inklusive Seminarunterlagen, Tagungspauschalen, Mittagessen, Teilnahmezertifikat und Follow-up-Webinar!!

B) 995 Euro (zzgl. MwSt.) wie oben, plus 4 Wochen persönlicher Umsetzungsbetreuung als „Flatrate“.